Orientierung:
Angebote\Bücher\Sonntag mit Ann\Magische Momente\ Zwielicht\ Bettina\ Ernst Fischer \ Oppermann \ Erdfahrt\ Anschütz\ Nachtschrift\ Weltenformel \ Lichtspiel \ Am Saum der Zeit
Lichtspiel - Wortspiel

Am Saum der Zeit

In der nicht enden wollenden Pandemie 2021 entschloss sich Holger Uske, drei neue Erzählungen in einem Band zu versammeln. Neben der längeren Erzählung "Cocktail" sind das "Wege" und die Titel gebende Erzählung "Am Saum der Zeit". Nach der bereits im Projekt "Lichtspiel - Wortspiel" bewährten Zusammenarbeit mit dem Maler und Grafiker Dieter Kiehle führte die im April 2021 noch immer unersprießliche Geschäftslage der Verlage dazu, eine Mini-Auflage in der Edition Sinnbild, wiederum gestaltet von Andreas Kuhrt, herauszubringen.

Hier ist das Ergebnis - erhältlich in den beiden Suhler Buchhandlungen Buchhaus Suhl und Buchhandlung am Topfmarkt sowie beim Autor. Eine Buchpremiere wird angestrebt - wann immer es wieder möglich sein wird. Ansonsten ist der Leser / die Leserin eingeladen, sich in die Welt der wechselnden Ich-Erzähler und -Erzählerinnen hineinzuversetzen und ihren Wegen am Saum der Zeit entlang zu folgen. Viel Spaß dabei!

COCKTAIL

 1

Nachmittags in der Stadt. Zwischen Häuserreihen fahren Straßenbahnen auf gummierten Rädern. Ein Gleiten wie von kleinen Schiffen, zuweilen klingelbewehrt, zwischen immer greller werdenden Läden entlang, Geschäftsketten mit schneller wechselnden Namen, als man sich merken könnte. Das Flirren von Anzeigetafeln. Menschen in Eile, Menschen mit Muße. Zu zweit als Pärchen, gestikulierend, vertraut. Soloschlenderer. Fahrraddrängler. Rolleryuppies seit geraumer Zeit. Und ich mitten unter ihnen. Unterwegs zu jener Ausstellung, die man unbedingt gesehen haben sollte. Das hab ich mir mit Martin vorgenommen. Mit ihm unterwegs zu sein gibt dem Tag etwas Besonderes. Momente für uns, oft aus dem Dienstkorsett geschnitten. Da vorn seh' ich ihn schon. Hallo, Martin!

Britta, schön, dich zu sehn! Auch auf dem Weg zur Galerie? Satzfetzen zur Begrüßung, ziemlich laut über Passanten hinweg. Dosiert in die Menge geworfen. Wer weiß, wer einen hier alles kennt. Was für ein Zufall, schön! Detailliert vereinbart. Momente für uns zu gewinnen will geplant sein. Kein Küsschen. Oder nur flüchtig. Wir sind Kollegen auf Kulturtour. Reihen uns erstmal in die Schlange ein vor der Galerie.  

...

Verpass den Moment nicht. Sein Satz, mit dem er mich zuweilen unter Druck zu setzen versucht. Sanft, wie er meint. Aber es ist nicht sanft. Ich weiß, was er will. Schöne Stunden schinden. Für sich, für uns. Am liebsten mitten im Alltag aus ihm fallen. Anders sein dürfen für eine halbe Stunde, eine ganze, andere. Wie hier in der Ausstellung.

...

Verpass den Moment nicht. Ja zu sagen, nein. Räume zu öffnen oder verschlossen zu halten. Alles zu wagen. Was aber ist alles? Ich drücke seine Hand. Ich weiß, dass er darauf immer reagiert. Es ist wie ein geheimes Zeichen des Einverständnisses. Wie bei lange Vertrauten. Was ist lange? Die Momente liegen dicht an dicht. Wir sind es, die hin und her springen. Oder in ihnen wohnen bleiben. Verpass –

Buchturm mit schwarzen Quadrat in der Mitte. Lassen Sie sich hineinziehen! Foto: Manuela Hahnebach

Der Erzählungsband mit sieben Bildern von Dieter Kiehle wurde in einer Auflage von 75 Exemplaren bei wir-machen-druck.de gefertigt. Er ist beim Autor und in den Suhler Buchhandlungen zum Preis von 10 € erhältlich.

Versand ist nach Vorkasse zzgl. Versandkosten möglich. Anfragen dazu unter uske.suhl@gmail.com.

Am Saum der Zeit © Edition Sinnbild 2021, Texte: Holger Uske, Bilder: Dieter Kiehle, Alle rechte bei den Autoren. Gestaltung: Andreas Kuhrt, sinnbild.akut.zone.

 
Weiteres siehe unter Leseprobe